Eußenheim

Eussenheim.jpgEußenheim liegt an der Wern in der Region Würzburg im „Fränkischen Weinland“. Sehenswürdigkeiten sind: Die Pfarrkirche St. Marcellinus und St. Petrus,  Kirchenburg in Aschfeld, um 1500 erbaut, Bildstockwanderweg, die nahe gelegene Burg Homburg, eine der größten Burgruinen Deutschlands, Naturdenkmal Kühles Loch, eine der ergiebigsten Quellen Unterfrankens.

"Schon im 16. und 17. Jahrhundert wurde Eußenheim als Wein- oder Häckerdorf bezeichnet. Vor 100 Jahren jedoch zerstörten schlimme Krankheiten sämtliche Weinstöcke und die ursprünglichen Weinberge lagen noch lange Zeit danach brach. Durch die Flurbereinigung 1973 wurden sie wieder zum Leben erweckt. Heute kann sich Eußenheim mit seiner anspruchsvollen Weinlage "Eußenheimer First" als Weinort präsentieren.

In einem Weindorf wie Eußenheim wurde meist mit Wein bezahlt, so entstand der "Zinsmost". Dieser wurde im eigens dafür gebauten - Zehntkeller - gelagert. Die guten Eußenheimer Tropfen werden heute nicht mehr nur von den Einheimischen getrunken." Zitat aus: http://www.eussenheim.de

Einwohner: 3.249

Höhe: 194 m über NN

Foto und Text nach Wikipedia 

Zum Seitenanfang